· 

Hand in Hand


Stell dir vor,

 

dein Leben beginnt mit dir, augenscheinlich aus heiterem Himmel, komplett neue Wege zu gehen... etwas salopper formuliert: es knallt dir voll eins in die Fresse, strahlt dich dabei auch noch an und verkündet höchst enthusiasmiert, mit Posaunen und Trompeten, dass jetzt einiges anders wird und es Zeit ist, sich auf den Weg zu machen!

 

Es lässt also plötzlich eine alte Tür nach der anderen vor deiner Nase zufallen, oder schmeißt sie dir, fast schon euphorisch, gleich direttissima und frontal, ordentlich mitten ins Gesicht, damit du jaaa schnell behirnst, dass es hier nicht weiter geht. Und zu allem Überfluss fällt dir dabei auch noch sämtliches, mühsam angehäuftes (und eigentlich mittlerweile wertloses) Gepäck aus der Hand und verteilt sich in alle Richtungen...

 

Herrlich.

 

So stehst du, dezent von der Rolle, da ... wie die dumme Kuh vorm Tor, kennst dich erstmal überhaupt nicht aus und willst in deiner Verwirrtheit einfach nur deine Sachen wieder zusammensammeln und suchst verkrampft deinen alten Weg ... ganz nach dem tollen Motto "Hinfallen - Aufstehen - Krone richten - Weitergehen" ... Nur, wenn man die Krone schon nicht findet, ist das ganze Vorhaben von wegen Aufstehen und Weitergehen zunächst mal relativ überflüssig.

Dein Leben hingegen sieht dir in dem ganzen Spektakel auch noch zufrieden lächelnd zu, was dich deine guten Manieren kurzentschlossen über Bord werfen lässt:

 

Und jetzt ? HALLO ? Das ist doch wohl ein schlechter Scherz ?!?!?!!! Wann ist dir denn dieser Schwachsinn eingefallen? Wer soll dieses Chaos wieder richten? ... Ich kenn' mich überhaupt nicht aus, alles ist durcheinander, nichts mehr so wie es war! Kann bitte alles beim Alten bleiben?!!

 

Völlig gelassen und entschlossen entgegnet dir das Leben:

Wieso zurück?? Es ist doch alles ganz prima! Du hast doch darum gebeten, sogar gefleht, dass alles anders werden soll, besser, schöner und sowieso und überhaupt ... Ja, und daher, TATATATAAAAA ... dein Wunsch ist mir Befehl und wir machen jetzt Großausmisten-mit-neusortieren! AUF GEHT'S! KOMM!

 

Nein! Nein ! Und nochmals NEIN ! Das ist echt nicht der passende Zeitpunkt! Für so eine Totalumstrukturierung müsste ich mich bewegen, komplett umdenken, mühsam Gesammeltes einfach wieder wegwerfen ... dann bräuchte ich neue Ideen, müsste mich wieder neu zurechtfinden, unbekannte Wege begehen, neue Türen öffnen ... quasi so ohne Fallschirm, mit einer gehörigen Portion Urvertrauen, dass eh alles gut wird, ins Unbekannte springen!?!?! Nein, sicher nicht! Ein anderes Mal mache ich sehr gerne mal spontan einen auf Felix Baumgartner, aber jetzt habe ich dafür echt keine Nerven!

 

Du versuchst, deine Sachen wieder zusammenzukramen, Ordnung in dieses Durcheinander zu bringen und jammerst weiter:

 

Und außerdem: Es war doch alles so toll! ... glaube ich zumindest ... ja, sicher war es toll ... oder ... naja, ja, nein ... Blödsinn! War es nicht! .... Aber es hatte wenigstens alles seine Ordnung! Ich kannte mich aus und wusste, wer was wie wann wo abläuft und das war mir viel vertrauter, als dieses unbekannte, dumme Chaos hier!

Obwohl ... eigentlich wollte ich ja genau das nicht mehr, stimmt, ich wollte es ganz anders ... und irgendwie ... verdammt!!

Mein Leben gleicht tatsächlich eher einer lähmenden Dokumentation von Rapunzel im Turm, als einer gelungenen Bestseller-Verfilmung mit Happy End ... aber, auch wenn! Ich will mich nicht vollkommen blind und ohne Rücksicht auf Verluste ins Unbekannte stürzen, Himmel, wie soll das gut gehen, wenn ich nicht weiß, auf was ich mich da einlasse?? Da behalte ich lieber das altbekannte Leid! Besser sicherer Alter Hase, als verlorener Grünschnabel, kann auch interessant sein.

Also, bitte, liebes Leben ZURÜCKSPULEN!!!! JETZT!!!

 

Und während du noch ordentlich am Schimpfen, Beschweren, Stampfen, Überreden und Infragestellen bist und dich in dem Chaos immer mehr verlierst, nimmst dich das Leben einfach an der Hand und marschiert mit dir los.

 

Du bemerkst anfangs gar nicht, dass es mit dir bereits auf neuen Wegen unterwegs ist, die schon längst da waren, nur gesehen hast du sie nie. Währenddessen beginnen Menschen und Situationen, Wege und Ideen zu verblassen ... du willst stehen bleiben, umdrehen, zurücklaufen und alles festhalten, weil es einfach nur weh tut weiterzugehen. Dein Herz und deine Augen weinen um die Wette und dein Verstand brüllt entsetzt STOOOOPP, aber irgendwo tief in dir drinnen ertönt ein GEH WEITER! ALLES IST GUT! GEH! und auch dein Leben geht zuversichtlich, Hand in Hand mit dir, weiter.

 

Während du immer wieder etwas trotzig hinterher stapfst, weil du noch immer nicht verstehen willst, dass du so Vieles zurücklassen musstest, wird es plötzlich bunter. Es wird wärmer, alles strahlt und fühlt sich unerwartet völlig vertraut an, obwohl alles ganz anders ist, als du es kennst. Dein Schmerz verabschiedet sich langsam, er verblasst.

Es wird dir allmählich bewusst, dass du nicht nur aus Liebe geschubst wurdest (wenn auch sehr unsanft), sondern auch noch tatsächlich gesprungen bist! Aber nicht, wie gedacht ohne Fallschirm, denn dein Leben hat dich aufgefangen. Es hält dich ständig liebevoll an der Hand und führt dich weiter ins Unbekannte, das sich entgegen all deinen Erwartungen, nach und nach als interessantes, tolles, erfüllendes und bereicherndes Neues herausstellt.

 

Du schaust dein Leben an und fragst es immer wieder, ob es ein Traum ist und wann er endet ... weil vielleicht war die Sache mit dem Zurückspulen ja doch nicht so ernst von dir gemeint. Es lächelt dich nur an und marschiert mit dir weiter, Hand in Hand.

 

Und je weiter ihr geht, desto mehr lächelst auch du.

 

Alles was passiert, was du siehst und dir begegnet, gibt dir mehr Kraft, du bist erstaunt über dein Energiedebot, das sich stetig erweitert. Du hast ganz neue, fabelhafte Ideen, die weitere Ideen hervorbringen, die wiederum neue Türen und Wege entstehen lassen. Du siehst deine Motivation nicht mehr nackt mit einem Cocktail in der Hand winkend an dir vorbeihüpfen, sondern jetzt trägt sie dich Huckepack und ihr schmiedet gemeinsam Pläne, die euch immens erheitern und wieder neue Möglichkeiten freilegen.

 

Du entdeckst Dinge, die dir solche Freude bereiten, dass du nicht anders kannst, als dich davon anziehen und ablenken zu lassen und genießt es einfach. Je öfter du deine Zeit für etwas verwendest, das dich berührt, desto mehr Zeit bekommst du geschenkt. Egal wie schnell oder langsam du vorankommst, du landest  trotzdem immer zu richtigen Zeit am richtigen Ort.

Nacheinander begegnen dir Menschen, die "zufällig" ihre neuen Wege ganz in deiner Nähe, und manchmal auch gemeinsam mit dir gehen. Manche kennst du schon, andere fühlen sich an, als würdest du sie schon ewig kennen.

Auf den neuen Wegen öffnen sich immer wieder Türen, du kannst jede davon öffnen, dich umsehen und eintreten, oder einfach daran vorbei spazieren, ohne Druck, denn es folgen immer wieder andere, bunte, interessante Türen.

 

Dein Leben sieht dich an:

Traumhaft, nicht wahr?!

 

Du schaust dein Leben an, dein Herz hüpft voller Freude, deine Seele strahlt mit der Sonne um die Wette ... du fällst ihm voller Dankbarkeit in die Arme und flüsterst:

DANKE! So habe ich es mir gewünscht!

 

Dann lächelst du es an und gehst mit ihm weiter, Hand in Hand.

Falls es dir so ähnlich geht:

vergiss die Krone! Steh auf, zerzaus' dir die Haare, schnappt dir dein Leben und hab' Vertrauen

- es wird rocken!

HERZLICHST,


Dir hat mein Beitrag gefallen?

Lass' es mich wissen! 


Love it!   -   Like it!   -   LOL!   -   WOW!

Du kannst gerne auch wild drauflos teilen...

und den Beitrag allen Bekannten, Verwandten, Nachbarn, Freunden, Feinden,

Geschäftspartnern, Vorgesetzten, Angestellten, Mitgliedern, ... schicken:


oder noch ein paar Zeilchen hier lassen ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Marianne (Donnerstag, 21 November 2019 13:18)

    Ich bewundere Dich, wie du DAS beschreiben kannst. Genauso geht es auch mir und damit sind wir sicher nicht allein!
    Das macht Mut, nimmt die Angst und lässt meine Flügel vorsichtig aber doch ein Stück weiter wachsen
    DANKE

  • #2

    Babsi (Donnerstag, 21 November 2019 15:00)

    � einfach ehrlich & humorvoll

  • #3

    Elisabeth Mara (Dienstag, 23 Juni 2020 11:38)

    Schön, wenn ich damit berühren konnte :)

NEWSLETTER

Hierfür zuerst laut  "JA, ich will!",  

rufen, dann bitte hier